Home

News

Anfahrt

Die Halle liegt etwas versteckt im Wald, am Ende der Triftstrasse in Chorin.

Vom Historischen Bahnhof Chorin aus sind es ca. 1,3 km die Triftstrasse entlang.

Dann direkt vor dem Ortsausgangsschild Chorin  links auf den kurzen Waldweg.

Die Halle steht  Hinter der Hausnr. 41.

Anfahrtweg

Dank einer großzügigen Spende haben wir in Chorin eine Halle bekommen in der vortan jeden Sonntag um 10.30Uhr Trainiert werden kann.

Einige Elemente stehen schon zum befahren bereit. 

Freue mich auf euch.

Eine großes Dankeschön an:

Rouvel

 Hier sind ein paar Bilder von der Entstehung der Trainingshalle.

Alle Kinder haben fleissig mit angepackt damit wir so schnell wie möglich mit dem Parcour fahren anfangen können.

Start
1 (1)
1 (2)
1 (3)
1 (4)
1 (5)
1 (6)
1 (7)

Informationen

Für diejenigen, denen das gar nichts sagt;

Trial

heißt  genau genommen "Versuch".
Beim Trial wird mit dem  Fahrrad  versucht, verschiedene Hindernisse zu überfahren, überspringen oder zu überrollen. Das Ganze in einer bestimmten Zeit solange, bis man auf der fest vorgegebenen Strecke sein Hindernis hinter sich gelassen hat. Im bestmöglichen Fall sollten dabei die Füße auf den Pedalen bleiben. Das wird in einem Wettkampf sehr streng gewertet.

Streettrial

Das Ganze wird nicht auf einer festgelegten Strecke gefahren sondern eher dort, wo es einen gerade hinzieht. Meistens in der Stadt.

Alle architektonischen Anlagen können als ein Hindernis angesehen werden. Hierbei wird das Ganze mit einer gewissen Finnesse bewältigt. Während des Überfahrens werden diverse Tricks & Drehungen um die eigene Achse mit eingebaut. Viele dieser Tricks haben ihren Uhrsprung im BMX Sport.

Diese Art des Radfahrens erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Mehr dazu auf

Bike-Trail auf Wikipedia

Was passiert alles:

In meiner Show biete ich euch diverse Hindernisse, wie z.B. ein Auto, welches ich überspringe, schmale und breite Holzaufbauten worauf balanciert wird und ich mich danach todesmutig in die Tiefe stürze. Diverse Tricks auf dem Hinterrad sowie auf dem Vorderrad werden Inhalt der Show sein. Viele Drehungen um die eigene Achse am Boden oder an den aufgebauten Hindernissen.

Eine höhenverstellbare Limbostange, welche im Freien auch angezündet werden kann, ist nur eines meiner Highlights. Das Publikum wird ein Teil der Show sein. Hier wird der eine oder andere Freiwillige auch mal übersprungen. Ansonsten gibt es noch viele andere Dinge zu sehen, wie……………..Pssstt , das bleibt noch geheim. Nach der Show biete ich interessierten Kindern einen Workshop an. Dort zeige ich nochmal ganz in Ruhe, wie die Tricks im Einzelnen funktionieren.

 

Wie lange geht das Ganze?

Der zeitliche Umfang der kompletten Darbietung liegt bei ca. 20 min. und kann 2-3 mal am Tag aufgeführt werden. Ich kann die Show auch dem zeitlich vorhandenen Rahmen anpassen.

Der Aufbau des Parcours dauert etwa 15 – 20 min, wenn die Fläche für einen PKW zugänglich ist.

 

Die benötigte Fläche:

Eine geeignete Fläche zum Befahren und Aufbauen der Hindernisse lässt sich fast überall finden.

Am besten ist natürlich ein fester Untergrund z.B. Asphalt, Beton, Holz, Verlegesteine, etc. Loser Sand oder eine Blumenwiese sind daher nicht sehr ideal. Die Fläche muss trocken und weitestgehend rutschfrei sein.

Ein Areal mit der Größe von ca. 10 x 10 Meter ist durchaus perfekt. Gerne auch mehr, falls möglich. Ich baue auch die umliegenden Gegenstände mit ein, beispielsweise Mauern, Sitzbänke, Treppen etc., falls diese befahren werden dürfen. Falls nicht soviel Fläche zur Verfügung steht, ist das auch kein Problem. Da muss individuell geguckt werden.

Weitere Details können gerne per E- Mail, Telefon oder bei einer Besichtigung der Fläche (je nach Anfahrtsweg) abgeklärt werden.

 

Fahrsicherheitstraining:

Für Kinder und Jugendliche ist es immer wieder etwas Besonderes mit dem Fahrrad etwas Neues auszuprobieren.

Oft ist es im Strassenverkehr oder auf Spielplätzen kaum möglich, mit seinem Fahrrad eine Vollbremsung zu machen oder etwas herrum zu krossen. Grenzerfahrungen mit dem Rad zu durchleben ist wichtig, um es besser beherschen zu können.

Es ist wichtig, im Strassenverkehr oder auch in der Freizeit zu wissen, wie und wann mein Fahrrad in welcher Situation noch beherrschbar ist. Soweit sollte es bestenfalls natürlich gar nicht erst kommen. Darum sollte man früh genug anfangen, seine Kleinen auf ihrem Gefährt zu schulen.

Ich biete für Kindergärten oder Schulen einen erlebnisreichen und unterhaltsamen Tag an. Ich vermittle spielerisch schon den Jüngsten, wo sie sich auf der Strasse bewegen dürfen. Wozu ist das rote und das grüne Männlein da? Was macht das Zebra auf der Strasse? Oder rücksichtsvoller Umgang mit Fußgängern und anderen Radfahrern. Ausserdem vermittle ich die für Radfahrer wichtigsten Verkehrszeichen und biete einen Einblick in die Welt der Fahrradtechnik, wo wir zusammen einfache Defekte gemeinsam beheben, wie z.b. ein Schlauch flicken oder eine abgesprungene Kette wieder auflegen.

Wir bauen uns einen kleinen Parcours auf, wo das ein oder andere Hindernis auftauchen wird. Gemeinsam durchqueren wir mit den Kindern und Pädagogen alle einzelenen Stationen und kommen im Anschluss in einen Austausch, wo jeder seine Erfahrungen mitteilen kann. Das Tragen von Schutzausrüstung in Form eines Helmes sowie das Mitbringen des eigenen Fahrrades oder Rollers ist Pflicht. Das Thema Fahrrad wird natürlich auch noch genauer unter die Lupe genommen, und wir bestimmen die wichtigsten Anbauteile.

Eine kleine Trialshow steht natürlich auch noch an. Dabei zeige ich, wie auf eine etwas andere Art und Weise um eine Kurve gefahren werden kann.

 

Fahrtraining für Könner:

Wer sein Fahrrad einmal auf eine andere Art und Weise entdecken möchte, kann das mit mir zusammen gerne mal ausprobieren. Ich zeige, wie es möglich ist, mit einfachen Balanceübungen das Fahrrad besser zu beherrschen und im Wald oder auf der Strasse nicht sofort bei jedem Hindernis anhalten zu müssen. Wir probieren mehrere Fahrmanöver und testen uns Schritt für Schritt ans nächste Hindernis. Wenn soweit einige Basics je nach Talent und Können beherrscht werden, probieren wir auch das Fahren auf dem Hinterrad oder kleinere Sprünge.

Ein geeignetes Mountainbike oder Trialbike sollte vorhanden sein. Das Ganze kann zu zweit oder in einer kleineren Gruppe geschehen. Das Tragen eines Sturzhelmes ist natürlich Pflicht und etwaige Schutzausrüstungen wie Handschuhe oder Knieschoner sind nicht verkehrt.

Gerne kann das auch in Verbindung mit der anstehenden Fahrsicherheit für Schulen eingebaut werden.

Wer mehr über diesen Sport erfahren oder einfach mal mit seinem Fahrrad über Stock und Stein fahren oder springen möchte, kann mich gerne kontaktieren.

Mit Rad & Show war ich schon bei folgenden Veranstaltungen zu sehen:

  • 750 Jahresfeier der Stadt Eberswalde
  • Eberswalder Wirtschaftstage
  • Tattoo Convention Dresden  
  • Tattoo Expo Leipzig              
  • Hoffest bei Radhaus Kattanek
  • 25 Jahresfeier vom Radhaus Kattanek
  • Verkehrserziehungstag bei der „Johanniter Kita“
  • Verkehrserziehungstag bei der Kita “ Little England“
  • AFP Jahresfeier in Parstein
  • Erntedankfest in Golzow
  • 6. Regionale Verbrauchermesse
  • Mobilitätserziehung Kinder & Jugendakademie
  • 11. Stapler Cup bei Dietze & Sohn Fördertechnik
  • Dorf & Schützenfest in Lunow Stolzenhagen
  • Dorffest in Chorin 2017
  • und demnächst auch bald bei Ihnen

 

Über mich


 

Warum KALIMERO?

Den Namen Kalimero habe ich, wie es oft so ist, meinen Freunden zu verdanken.

Eine kleine Geschichte dazu:

Zur damaligen Zeit gab es nicht viele Leute, die gerne mit einem Fahrrad abseits der Strassen fuhren. Ach was sag ich, es gab nur mich. Jedenfalls dachte ich, es sei so. Mit Fahrrädern herum zu springen und sich kunstvoll von einem Hindernis zum nächsten zu begeben, ist in der Öffentlichkeit nicht sehr häufig zu finden. Was ich mit meinem damaligen Mountainbike probieren wollte, war schon sehr gewagt. Sah aber eher so aus, als ob das Fahrrad sich verselbstständigte. Mit anderen Worten, ich schmiss mich bei vielen meiner Aktivitäten graziös in den Dreck. Aber es bereitete mir großen Spaß. Die  handvoll aktiver Fahrer bei uns in Eberswalde lernte ich durch Zufall kennen. Ich war erst 16 Jahre alt und trug immer gerne T-Shirts mit Comic Motiven, als ich diese, für mich Gott ähnlichen Leute, kennen lernen durfte. Sie sprangen und drehten sich auf dem Hinterrad, so wie in meinen Träumen. Da musste ich mitmachen und so kam eins zum anderen. Sie ließen mich mit ihnen herum cruisen, zeigten mir Anfänger Tricks und fanden es cool, dass ich am Rad blieb. Nach einiger Zeit wollte jemand sein Fahrrad verkaufen. Ein MONTY 20″ mit Hydraulikbremsen. Welch ein Heiligtum für mich! Dafür opferte ich gerne meine ganzen Ersparnisse. Ich dachte: „Na damit kann doch nix schief gehen“, nahm Schwung und knallte gleich mit voller Wucht in die Blumenrabatte. "Oh wie peinlich", dachten da bestimmt einige. Aber weil ich einfach nicht aufhören konnte, probierte ich es wieder und wieder. Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss. ;) Mittlerweile vergrößerte sich der Freundeskreis und auch die Fahrräder wuchsen auf 26". Unser Treffpunkt wurde der Marktplatz, wo sich all die Szeneleute trafen, um ihre neuesten Tricks auszuprobieren. Egal auf was für einem Gefährt. Mein Bekanntheitsstatus wuchs immer mehr, und viele riefen mich schon vom weitem "Hey Kali". So kam es mit der Zeit, das eines der Mädels zu mir mal nicht mehr "Kali" sondern "Kalimero" sagte. Vermutlich wegen dem dazugehörigen Motiv auf meinem Shirt.

Mein Spitzname war geboren und ist bis dato noch immer geblieben.

Videos

Kalimero Street Trial Eberswalde from kalimero eberswalde on Vimeo.

11. Dietze Stapler Cup

Bike Trialshow / Choriner Dorffest 2017

Impressum

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Diese Webseite verwendet teilweise Cookies.
Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an.
Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben,
die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.
Bei der Deaktivierung von Cookies wird die Funktionalität dieser Website nicht eingeschränkt.

Server-Log-Files

Der Provider dieser Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage


Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.